buchLektorat

Henning Melber / Cornelia Wilß (Hrsg.)

G8 MACHT POLITIK

Wie die Welt beherrscht wird

 

Mit Beiträgen von Elmar Altvater, Walden Bello, Patrick Bond, Achim Brunnengräber, Nicola Bullard, Rudolf Buntzel, Thomas Fues, Susan Georg, Uwe Hoering, Stephan Klingebiel, Henning Melber, Pat Mooney, Wolfgang Sachs, Peter Waterman, Christa Wichterich

 

 1. Aufl. 2007

192 S., 20,7 x 14,5 cm, Pb.

14,90 €

 ISBN 9783860997239 

 

 

 

 

 

 

Reimer Gronemeyer / Matthias Rompel

Verborgenes Afrika

Alltag jenseits von Klischees

 

184 S., 20,7 x 14,5 cm

€ 17,90

ISBN 9783860997307

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

»Die Autoren wollen nicht unbedingt, dass die Afrikaner dahin kommen, wo wir Europäer sind. Nichts wollen sie den Afrikanern

verwehren. Die verborgene, noch nicht konsumistisch verseuchte Lebenswelt in Afrika ist kein goldenes Zeitalter. Es ist das

Zeitalter des Brotes oder der Hirse, also der Basis des selbsterzeugten, nahrhaften Essens, das jetzt von McDonald's und

Kentucky Fried Chicken überlagert wird. In diesem Buch steckt die Vermutung, dass in Afrika mehr Menschenzukunft liegt als in den

Tempeln der High-tech-Gesellschaft, auf deren Altären wir längst begonnen haben, die Lebensgrundlagen der Menschen zu opfern .«

(Rupert Neudeck, Christ in der Gegenwart)

MaRE Manuscha

 

Mare Manuscha

Innenansichten aus Leben und Kultur
der Sinti & Roma

 

Herausgegeben von
Romeo Franz und Cornelia Wilß

 

Fotos von Alexander Paul Englert

 

Etwa 260 Seiten. Vierfarbig.
Mit zahlreichen Abbildungen
Broschur
ISBN 978-3-945400-57-9

 

erscheint im Januar 2019

Mehr wissen, siehe: "TOMORROW"

 

 

13 Gespräche mit Hamze Bytyci, Nicoletta Bitu, Manolito M. Franz, Romeo Gitano, Dejan Jovanović, Hristo Kyuchukov,

Ilona Lagrene, Reinhold Lagrene, Valérie Leray, Roger Moreno, Nedjo Osman, Riccardo M Sahiti, Imrich Tomáš, Alfred Ullrich

 

 

 

 

 

 »Thomas Kruchem legt den Finger in offene Wunden. Er hat dort recherchiert, wo die neuen Fronten zwischen Konzernen und Bürgern verlaufen.«

(Biraj Patnaik, Führer der indischen Right-to-Food-Campaign und Chefberater am Obersten Gerichtshof)

 

»Ein beunruhigendes und aufrüttelndes Buch. Es fordert uns alle auf, den skandalösen Geschäftspraktiken der Nahrungs- und Getränkemultis endlich Einhalt zu gebieten.«

(Thomas Gebauer, Geschäftsführer von medico international e.V., Mitbegründer der »Internationalen Kampagne zum Verbot von Landminen« und Mitempfänger des Friedensnobelpreises 1997)

 

»Im postfaktischen Zeitalter braucht die kritische Öffentlichkeit dringend solche Bücher.«

(PD Dr. Dr. med. Sabine Gabrysch, stellv. Leiterin des Instituts für    Public Health der Universität Heidelberg)